Alle Rezepte, Kekserln und mehr, Kekserln, Kuchen und mehr, Kuchen und Torten

Einfacher Zitronen-Topfen-Kranz – Kuchen zum Nachmittagskaffee

Es muss nicht immer Cremetorte oder ein aufwändiges Gebäck sein. Manchmal sind einfache Kuchen ohne viel Schnickschnack genau was man möchte. Und diese Woche möchte ich einen Zitronen-Topfen-Kranz – ich verrate dir das Rezept.


Aber bitte mit Sahne…! Oder doch nicht?

Oft, wenn ich mit Leuten über ihre Lieblingskuchen spreche (und ja – das kommt bei mir häufig vor ;) ), kommt eine ähnliche Antwort: „Am Liebsten mag ich trockene Kuchen ohne Creme“ oder „Ich mag nicht gerne diese schweren Cremen wie Buttercreme“. Zwar glaube ich, dass ich jeden, der diese Meinung hat, mit einem meiner Cupcakes umpolen könnte, aber ich verstehe auch, dass es auch mal einfache Kuchen ohne viel Schnickschnack sein müssen.

Einfacher Zitronen-Topfen Kranz

Die Art Kuchen, die unsere Omas (und Opas) gebacken haben: Marmorkuchen, Gugelhupf, Sandkuchen und Co. Diese Kuchen waren und sind immernoch beliebt und immer gerne gesehen bzw. gegessen. :)

Noch mehr einfache Kuchen!

Jetzt aber nichts wie los zum Rezept für den lecker, einfachen Zitronen-Topfen Kranz. Er ist in gut einer Stunde fertig und passt super zum Nachmittagskaffee. Und wenn du doch etwas cremiges dazu brauchst, dann passt ein Klacks Schlagsahne wunderbar zum saftigen Kuchen.

Alles Liebe und cremefreie Grüße,

Patricia


Zitronen-Topfen-Kranz zum Nachmittagskaffee

Zutaten für eine Kranzkuchen- oder Gugelhupf-Form:

  • 250 g Butter
  • 5 Bio-Eier (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 1 unbehandelte Bio-Zitrone (Abrieb und 2 EL Saft)
  • 220 g Staubzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker (8 g)
  • 250 g Speisetopfen (vollfett)
  • 250 g glattes Mehl
  • 25 g Maisstärke
  • 1 Päckchen Backpulver (15 g)

Außerdem:

  • Fett oder Backspray für die Form
  • Kranzkuchen- oder Gugelhupf-Form

Den Backofen auf 150°C Heißluft vorheizen. Die Backform gut ausfetten und bereitstellen.

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz sehr steif schlagen.

Die Dotter mit der Butter mittels eines elektrischen Handrührgerätes oder der Küchenmaschine schaumig schlagen. Dann den Staubzucker und den Vanillezucker hinzugeben und alles gut verrühren. Nun den Zitronenabrieb und den Zitronensaft einrühren.

Den Topfen zum Teig geben und gut verrühren.

Das Mehl, Backpulver und die Stärke in einer Schüssel vorab vermischen und dann löffelweise zur Masse geben. Gut verrühren.

Zum Schluss das steifgeschlagene Eiweiß unter zweimal unter den Teig heben. Den Teig dann in die gefettete Form füllen, die Oberfläche etwas glatt streichen und den Kuchen im heißen Ofen für etwa 50 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen!

Den fertigen Kuchen aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter in der Form 10 Minuten überkühlen lassen. Dann vorsichtig aus der Form lösen und komplett auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

5 Gedanken zu „Einfacher Zitronen-Topfen-Kranz – Kuchen zum Nachmittagskaffee“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.