Weihnachtsdeko Inspiration
Alles für ein besseres Leben, Deko, Inspiration, Selber machen

Inspiration für Weihnachtsdeko – ich lade dich zu mir nach Hause ein

Die Weihnachtszeit ist eine Zeit, in der sich jeder Deko-Fan austoben kann. Auch Deko-Muffel werden angesichts von Lichterketten und Glitzer bekehrt. Diese Woche lade ich dich zu mir nach Hause ein und zeige dir Inspirationen für Weihnachtsdeko. Also Hereinspaziert!


So viele verschiedene Geschmäcker…

Gerade bei Weihnachtsdeko fällt mir immer wieder auf, dass hier die Geschmäcker besonders weit auseinander gehen. Ich vermute ja, dass das mit der Menge an Glitzer auf Dekoartikeln korreliert. Der Eine mag’s natürlich, für den Anderen kann es garnicht kitschig genug sein. Aber hey: Erlaubt ist, was gefällt. Nach einer ausgiebigen Selbsteinschätzung liege ich selbst wohl im Mittelfeld; ein bisschen Glitzer und Funkeln darf es schon sein, aber eben nicht zu viel.

Diese Elemente sind ein Muss bei meiner Weihnachtsdeko:

Worauf ich nie verzichten kann, auch nicht bei der Weihnachtsdeko, sind natürliche Materialien. Holz, Moos, Tannenzapfen und  Zweige bilden bei mir zu jeder Jahrezeit die Deko-Grundlage. So auch zu Weihnachten. Dieses Jahr habe ich natürliche Materialien mit Grün bzw. Mintgrün und Brauntönen sowie Silber und Gold gepaart.

Mintgrün gepaart mit Silber und ein paar Tannenzapfen

Die wichtigste Regel beim Dekorieren

Diese „Regel“ hat mir eine befreundete ehemalige Innenraumgestalterin verraten: Die Dekoobjekte sollte man immer in Gruppen zu 3, 5 oder 7 Stücken arrangieren. Die ungerade Anzahl macht die Deko für das Auge interessant und gleichzeitig harmonisch. Du wirst dafür auch viele Beispiele auf meinen Fotos entdecken. Ich halte mich, seit ich das weiß, immer an diese Regel und finde, dass es wirklich einen großen Unterschied macht.

Nun darf ich dich einladen, den Wohnungsrundgang bei mir daheim zu genießen. Viel Spaß! 🙂 Hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar unter diesem Beitrag und verrate mir deine Deko-Must-Haves für Weihnachten?

Liebe Grüße,

Patricia

Diese alten Skier stehen bei uns das ganze Jahr über im Hausgang, da wir bergbegeistert sind. Weihnachtlich wurde dieser Bereich durch die alten Skischuhe, die weihnachtlich dekoriert sind. Ich habe sie auf einem Weihnachtsmarkt entdeckt und sofort zugeschlagen.

Auch das Wagenrad steht das ganze Jahr über in der Wohnung. Nun habe ich es durch den Rahmen aus alten Kanthölzern, der mit 3 Weihnachtskugeln behängt ist, ergänzt.

Der alte Fensterflügel, die Engelsstatue und die alte Holztruhe passen farblich wunderbar zusammen. Die alte Schublade habe ich mit Tannenzapfen gefüllt, anschließen habe ich darin drei Kugeln in Mintgrün und braun gelegt. Kerzenlicht macht das Ganze gemütlich.


Grün, Gold und Naturmaterialien

Viele Elemente in diesem Altholz-Regal stehen das ganze Jahr über darin. Die Teller, Bücher, die Uhr und Gläser bleiben immer gleich. Einen weihnachtlichen Touch kreiert der Kranz aus Eibenzweigen, die goldenen und grünen Kugeln sowie Moos und Tannenzapfen, die überall im Regal verteilt sind.

Alte Holztruhe mit geschwungener Vase, Zweigen und Kugeln

Die geschwungene Vase auf der alten, von meinem Papa restaurierten Holztruhe ist die neueste Errungenschaft bei mir zu Hause. In der Vase steckt ein künstlicher Farn-Zweig, ein gebogener Weidenzweig, Kunstschnee und zwei silberne Kugeln – das war’s. Einfach aber effektvoll.

2 Gedanken zu „Inspiration für Weihnachtsdeko – ich lade dich zu mir nach Hause ein“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.