Alle Rezepte, Gesund und Leicht, Hauptspeisen, Kekserln und mehr, Würzig und Herzhaft

Dinkelpasta mit Avocado und Garnelen

Diese Woche gibt es mal wieder etwas herzhaftes beim Abenteuerkekserl: Dinkelpasta mit Avocado und Garnelen. Diese Kombination ist einfach himmlisch  – aber probiere am Besten selbst!


Bei Pasta werde ich al dente!

Pasta ist neben Kuchen und süßem Gebäck eine Schwäche von mir. Ich liebe Pasta in allen Formen und Varianten. Sie ist sehr vielfältig und man kann sovieles damit machen. Natürlich ist eine Portion Pasta Carbonara hin und wieder unumgänglich (weil unglaublich lecker!) aber es gibt auch gesündere Weisen, Pasta zuzubereiten.

04_Pasta mit Avocado und Garnelen
Dinkelpasta mit Avocado und Garnelen

Vor allem Avocado bietet sich hier sehr an. Denn fein püriert liefert sie eine sehr cremige Sauce, die noch dazu gesund ist. Avocado enthält bekanntermaßen viele gesunde Fette und genau diese Fette machen die Sauce so cremig.

Zusammenbringen, was zusammen passt

Für meinen Geschmack passen Fisch und Meeresfrüchte sehr gut zu Avocado. Wenn du mir nicht glaubst, dann belege einfach mal frisches Brot mit Avocado und Räucherlachs und genieße es. Das passt einfach super zusammen.

03_Pasta mit Avocado und Garnelen
Dinkelpasta mit Avocado und Garnelen

Deswegen habe ich für die Dinkelpasta mit Avocado und Garnelen eben die Garnelen als perfekte Harmonie zur Avocado auserwählt. Glaube mir ruhig, das musst du probiert haben! Wenn du Garnelen nicht magst oder im Supermarkt keine Garnelen in guter Qualität bekommst, dann bietet sich auch gebratener Lachs, Shrimps oder auch Räucherlachs als Ersatz an.

Lecker, schnell und wandelbar

Ein weiterer Vorteil meiner Dinkelpasta mit Avocado und Garnelen ist, dass sie total schnell zubereitet ist. Während die Nudeln kochen, hast du ratz fatz die Sauce zubereitet und nebenbei die Garnelen angebraten. So kommt in kurzer Zeit ein leckeres, vollwertiges Gericht auf den Tisch.

01_Pasta mit Avocado und Garnelen
Dinkelpasta mit Avocado und Garnelen

Und für mich ist es genau das, was beim Kochen Spaß macht: Wenn man mit relativ geringem Aufwand und in kurzer Zeit ein schmackhaftes und eindrucksvolles Gericht auf den Teller zaubern kann. Diesen Spaß möchte ich dir nun nicht länger vorenthalten, deswegen legen wir gleich los mit dem Rezept.

Verrate mir doch in einem Kommentar, ob du zum Team Pizza oder Team Pasta gehörst? Welche ist deine Lieblingspasta?

Bis Bald,

Patricia


Dinkelpasta mit Avocado und Garnelen

Zutaten für 2 Personen

  • 180 g Dinkelpasta (z.B. Dinkelspaghetti)
  • 2 Avocados
  • 10 Garnelen
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer
  • Chiliflocken
  • etwas Olivenöl
  • eventuell etwas Extra-Zitronensaft zum Beträufeln

Wasser in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen. Das Wasser großzügig salzen und die Nudeln lt. Packungsanweisung al dente garen.

Die Avocados schälen und zusammen mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer in ein hohes Gefäß geben. Alles mit einem Stabmixer fein pürieren und abschmecken.

Währenddessen den Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen zusammen mit dem Knoblauch in der Pfanne rösten, bis die Garnelen gar sind.

Die Pasta abgießen, die Avocadocreme dazugeben und auf mittlerer Hitze im Topf schwenken, bis die Nudeln gut mit der Soße benetzt sind. Die Pasta dann auf Tellern oder in Schüsseln anrichten und die Knoblauch-Garnelen darauf legen. Alles nach Geschmack mit Chili-Flocken bestreuen und wenn du magst mit Zitronensaft beträufeln.

02_Pasta mit Avocado und Garnelen
Dinkelpasta mit Avocado und Garnelen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.