Alle Rezepte, Frühstück, Kekserln und mehr, Kekserln, Kuchen und mehr, Kuchen und Torten

Die beste Schoko-Nuss Brioche

Flaumiger Germteig und sündig cremige Schokolade verschlungen zu einem feinen Schoko-Nuss Brioche. Wie auch du dieses einzigartige Gebäck hinbekommst, zeige ich dir in diesem Beitrag.


Der, Die, Das…

Laut Duden heißt es tatsächtlich die Brioche. Ich habe es extra nachgeschlagen, weil ich mir nicht sicher war ob es nun das Brioche oder der Brioche heißt. Tja – und es heißt die Brioche.

Brioche ist ein Gebäck aus Germteig (Hefeteig), das in den verschiedensten Formen daher kommt. Seit Kurzem sieht man in den sozialen Medien viele Striezel, Hefe-Wickel und -zöpfe. Diese kunstvollen Süßspeisen sehen immer so lecker und aufwändig aus. Doch eigentlich ist gar nicht viel dabei – nur der Germteig sollte einem gelingen.

01_Schokobrioche

Mach Schoko rein – dann ist es besser

Nussstriezel oder Mohnwickel kennen wahrscheinlich viele von euch. Aber warum eigentlich nicht Schokolade als süße Fülle für einen Germteig verwenden? Als bekennende Schoko-Liebhaberin muss das natürlich ausführlich getestet werden. Aus dem Prototyp wurde eine Beta-Version und jetzt endlich kann ich das ausgereifte Rezept mit dir teilen.

Denn es ist nicht nur flaumiger Teig und zartschmelzende Schokolade – um noch etwas Knuspriges im Brioche zu haben, habe ich zusätzlich noch gehackte Mandeln in die Füllung gegeben. Schokolade und Nuss geht ja auch immer. Und fertig war es: die Schoko-Nuss Brioche.

00_schokobrioche

Tipps für einen flaumigen Germteig (Hefeteig):

Während ich mich noch daran gewöhne, dass es DIE Brioche heißt, gebe ich dir noch ein paar Tipps, damit dir der Germteig auch wirklich gelingt:

  • Germteig mag es warm: Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben und die zugefügte Flüssigkeit sollte lauwarm sein. Achtung – ist die Flüssigkeit zu heiß oder zu kalt, kann die Hefe nicht richtig gären – der Teig geht nicht auf.
  • Zuerst wird aus Mehl, Hefe, Zucker und der Flüssigkeit ein Vorteig angerührt. Erst dann werden die restlichen Zutaten zugegeben. Wichtig: Beim Vorteig sollte immer Zucker enthalten sein, da sich die Hefe hiervon ‚ernährt‘.
  • Den Germteig immer bei angenehmer Zimmertemperatur abgedeckt ausreichend lange gehen lassen.

Jetzt aber gleich weiter zum Rezept. Magst du gerne Gebäcke aus Germteig? Gelingt dir der Germteig immer? Hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar!

Bis bald und alles Liebe,

Patricia


Rezept als PDF zum Downloaden: Schoko-Nuss Brioche (klick)

Schoko-Nuss Brioche

Zutaten für den Teig:

  • 300 g glattes Mehl
  • 15 g frischen Germ (Hefe)
  • 30 g Zucker
  • 150 ml lauwarme Milch
  • 1 Ei
  • 40 g weiche Butter oder Margarine
  • 1 Prise Salz
  • etwas verquirltes Ei zum Bestreichen

Zutaten für die Fülle:

  • 75 g gehackte Zartbitter-Kuvertüre
  • 80 g Sahne
  • 80 g Nuss-Nougat-Creme (z.B. Nutella)
  • 30 g gehackte Mandeln

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und beiseite stellen.

Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Den Germ in die Mulde bröseln, den Zucker dazugeben und die Milch in die Mulde schütten. Den Germ mit der Milch und etwas Mehl vom Rand der Mulde zu einem dickflüssigen Brei verrühren. Den Brei mit etwas Mehl bestauben („abdecken“) und zugedeckt 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen (max. 40°C).

Anschließend die restlichen Zutaten für den Teig in die Schüssel geben und alles gut von Hand oder mit den Knethaken des Handmixers verkneten. Es soll ein glatter, homogener Teig entstehen. Diesen Teig nochmals abgedeckt 20 Minuten gehen lassen.

Inzwischen kann die Fülle vorbereitet werden. Dazu die gehackte Zartbitter-Kuvertüre zusammen mit der Nuss-Nougat Creme in eine Schüssel geben. Nun die Sahne erhitzen (nicht kochen) und über die Schoko-Nougat-Mischung schütten. Zuerst etwa 2 Minuten stehen lassen, dann langsam verrühren, bis eine glänzende, cremige Masse entstanden ist. Abkühlen lassen.

Den Teig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche länglich oval ausrollen. Nun die Schoko-Nougat Masse auf dem Teig verteilen. Du kannst sie ruhig bis zum Rand verstreichen. Dann die gehackten Mandeln auf der Schoko-Masse verteilen.

Den Teig nun von der langen Seite her aufrollen, sodass eine lange Teigrolle entsteht. Diese Teigrolle nun längs mit einem scharfen Messer zerteilen. Die zwei so entstandenen Stränge werden nun ineinander verdreht bzw. verzwirbelt. Den Teig-Zopf nun zu einem Kranz legen, auf das Backblech legen und mit verquirltem Ei bestreichen. Bei 180°C Ober- und Unterhitze für etwa 30 Minuten goldbraun backen.

02_Schokobrioche

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.