Alle Rezepte, Kekserln und mehr, Kekserln, Kuchen und mehr, Kleinigkeiten

Das Beste zum Valentinstag: Tiramisu Cupcakes

In knapp einer Woche ist Valentinstag und zu diesem Anlass wollen wir unsere Lieben verwöhnen. Deswegen verrate ich dir heute das Rezept für Tiramisu Cupcakes.


Wie findet man das passende Geschenk zum Valentinstag?

Ist man in einer Beziehung oder einfach sehr verliebt, stellt sich jedes Jahr um diese Zeit die Frage, was man dem Angebeteten oder der Angebeteten zum Valentinstag schenken könnte. Klar – die Klassiker sind Blumen, Pralinen und Parfüm. Aber viel schöner ist es doch, etwas persönlicheres zu schenken.

Was mag der Beschenkte? Was gefällt ihm? Was sind seine Hobbies, Interessen, Leidenschaften? Oder schenkt man einfach nur ein Zeit-Geschenk? Zum Beispiel einen Heim-Kinoabend mit einem Film, den der Beschenkte aussuchen darf. Natürlich kümmert sich der andere um Snacks, Verpflegung und das passende Ambiente…

Ich weiß auch schon, welche süßen Snacks für so einen Filmeabend ich meinem Herrn Abenteuerkekserl machen würde: Tiramisu Cupcakes.

01_tiramisu cupcakes

Manche Menschen sind leicht zu beschenken – mit Tiramisu Cupcakes!

Denn wer Herrn Abenteuerkekserl kennt, der weiß, dass er gerne Kuchen mag. Und er liebt Tiramisu. Hmmm – da lässt sich doch etwas draus machen, oder? Gut, dass ich mich mit Süßspeisen und Gebäck auskenne, so kann ich ihm etwas zaubern.

Aber nicht, dass du mich falsch verstehst: Ich mag auch gerne Kuchen und Tiramisu – so schaut für uns beide etwas raus beim Geschenk. Und ich kann mich mit Cupcakes trösten, für den Fall, dass er den Valentinstag vergisst. ;)

02_tiramisu cupcakes

Schenken wir uns überhaupt etwas?

Eigentlich ist es ziemlich schwer den Valentinstag zu vergessen – immerhin wird man schon Wochen vorher in der Werbung, im Radio und im Fernsehen ständig daran erinnert. Außerdem halte ich es für sinnvoll, vorher zu vereinbaren, ob man sich etwas schenkt und in welcher Größenordnung. So steht später niemand dumm da.

Dieses Jahr werden Herr Abenteuerkekserl und ich wohl gemeinsam Essen gehen. Zwar auch nicht direkt am 14. Februar sondern am Wochenende danach. Ja – ich weiß – den Valentinstag kann man eigentlich nicht verschieben. Aber so ist es einfach stressfreier und praktischer. Und danach schlagen wir uns die Bäuche mit Tiramisu Cupcakes voll.

04_tiramisu cupcakes

Vielleicht möchtest du deinen Liebsten oder deine Liebste auch mit diesen Cupcakes verwöhnen? Hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar, was du am Valentinstag machst. Oder zeig mir auf Facebook oder Instagram gerne deine Cupcake Kreationen.

Bis Bald, Alles Liebe

Patricia


Das Rezept als PDF zum Downloaden: Tiramisu Cupcakes (klick)

Tiramisu Cupcakes

Zutaten für 12 Cupcakes

Für den Teig (Marmor-Muffin):

  • 130 g zimmerwarme Butter oder Margarine
  • 130 g Zucker
  • 2 Eier
  • 250 g glattes Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 TL Backpulver
  • 125 ml + 3 EL Milch
  • 3 EL ungesüßten Backkakao
  • 1 Prise Salz

Für die Tiramisu-Creme:

  • 1/2 Päckchen Vanillepudding-Pulver (=18 g)
  • 250 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 2 TL löslicher Kaffee
  • 1 EL Rum
  • 500 g Mascarpone
  • 4 EL Staubzucker (evtl. mehr oder weniger nach Geschmack zum Süßen)

Außerdem:

  • Papierförmchen für die Muffins
  • Kakaopulver zum Bestreuen

 

Für die Creme wird zuerst ein Pudding zubereitet – diesen bereitest du am Besten am Tag vorher zu und lässt ihn über Nacht im Kühlschrank.

Dafür verrührst du das Puddingpulver und den Zucker mit einem Teil der Milch. Den Rest der Milch bringst du zusammen mit dem Kaffee und dem Rum zum Kochen. Dann die Pudding-Zucker-Mischung einrühren und unter ständigem Rühren (Achtung – Pudding brennt leicht an!) solange am Herd stehen lassen, bis der Pudding eindickt. Den Pudding dann in eine Schüssel geben und Frischhaltefolie direkt auf die Oberfläche des Puddings legen. So verhindert man, dass sich eine Haut auf dem Pudding bildet. Den Pudding im Kühlschrank komplett auskühlen lassen.

Für die Marmor-Muffins das Backrohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker sowie der Prise Salz schaumig rühren. Die Eier nacheinander dazugeben und weiter rühren.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter die Butter-Zucker-Mischung rühren.

Die Hälfte des Teiges in eine zweite Schüssel geben. Unter diese Hälfte das Kakaopulver und die restliche Milch rühren. Den hellen und dunklen Teig nun abwechselnd in die Papierförmchen füllen und eventuell mit einer Gabel etwas vermischen, sodass ein Marmor-Muster entsteht.

Die Muffins bei 180°C für 20-25 Minuten backen. Dann auf ein Kuchengitter geben und komplett auskühlen lassen.

Für die Tiramisu-Creme den Pudding kurz mit dem Handmixer aufrühren. Dann die Mascarpone und den Staubzucker dazugeben und alles kurz auf höchster Stufe vermixen. Eventuell nachsüßen.

Die Creme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben und in kreisförmigen Bewegungen auf die Muffins aufdressieren. Anschließend leicht mit Kakaopulver bestauben.

03_tiramisu cupcakes

5 Gedanken zu „Das Beste zum Valentinstag: Tiramisu Cupcakes“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.