Alle Rezepte, Kekserln und mehr, Kekserln, Kuchen und mehr, Kleinigkeiten, Kuchen und Torten

Kürbis-Gewürz-Muffins oder Pumpkin-Spice-Muffins

Leckere Muffins mit Kürbis und Lebkuchengewürz – die perfekte Kombination für den Herbst. Das Rezept gibt’s diese Woche beim Abenteuerkekserl.


Herbstzeit ist Kürbiszeit. Herbstzeit ist aber auch Muffin-Zeit. Kommt dir bekannt vor? Stimmt – denn vor 2 Wochen gab’s eine ähnliche Einleitung zum Rezept für die Kürbissuppe (hier geht’s zum Rezept – klick). Was jetzt also – ist Herbstzeit nun Suppenzeit oder Muffinzeit? Beides! Denn wenn der Kürbis richtig groß ist, kann man einfach beides machen – Suppe und Muffins.

01 - Kürbismuffins-Pumpkin-Spice-Muffins

Wie schon im Beitrag zur Kürbissuppe erwähnt, holen ja jetzt alle ihre Kürbis-Rezepte raus. Und da kommt man auch nicht um die berühmten Pumpkin-Spice-Lattes und andere Pumpkin-Spice Rezepte herum. Irgendwie hat mich der Gedanke von Kürbis in einem Gebäck nie sonderlich gereizt, weil ich mir darunter einfach nix vorstellen konnte.

ABER – ich wollte dem Ganzen zumindest eine Chance geben. Immerhin scheinen so viele Menschen verrückt danach zu sein – dann kann’s ja nicht so schlecht sein. ;) Denn Pumpkin-Spice ist – wie der Name ja eigentlich schon verrät – nicht nur Kürbis alleine. Da sind auch noch Gewürze mit im Spiel. Genauer gesagt jene Gewürze, die bei uns auch in Lebkuchen zu finden sind. Nach dieser Erkenntnis war ich bereit, Kürbis in einem Gebäck zu verarbeiten. Denn Lebkuchen mag ich ja ganz gerne.

03 - Kürbismuffins-Pumpkin-Spice-Muffins

Nach dem Erstversuch kann ich jetzt also offiziell sagen – ich bin auch ein Pumpkin-Spice-Fan. Und ich glaube, nachdem ihr dieses Rezept ausprobiert habt, werdet auch ihr restlos überzeugt sein. Denn der Kürbisgeschmack ist eigentlich sehr zurückhaltend durch die Lebkuchen-Gewürze. Zudem macht das Herbstgemüse die Muffins angenehm saftig und verleiht dem Teig eine tolle Farbe.

Also – ran an die Kürbisse und Gewürze – Lasst uns die Pumpkin-Spice-Fangemeinde noch größer machen. ;)

Viel Spaß beim Nachbacken und bis bald,

Patricia


Rezept als PDF zum Downloaden: Kürbis-Gewürz-Muffins (klick)

Kürbis-Gewürz-Muffins oder Pumpkin-Spice-Muffins

Zutaten für 12 Muffins:

  • 100 g Kristall-Zucker
  • 90 g brauner Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • 2 TL Lebkuchengewürz-Mischung (Zimt, Muskatnuss, Nelken, Sternanis, Kardamom…)
  • 250-300 g Kürbis-Fruchtfleisch (z.B. Hokkaido)
  • 100 g Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 2 Eier (Größe M oder L)

Für das Topping:

  • 250 g Frischkäse
  • 1-2 EL Staubzucker (mehr oder weniger nach Geschmack)
  • 1 Prise Zimt
  • Kürbiskerne zur Dekoration (etwa 3-4 EL)

 

Das Backrohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Vertiefungen eines Muffinbleches mit Papierförmchen auslegen oder ausfetten und beiseite stellen.

Das Kürbis-Fruchfleisch in 2cm große Würfel schneiden und in reichlich leicht gesalzenem Wasser etwa 20 Minuten weich kochen. Das Wasser abgießen und das Kürbis-Fruchtfleich mit einem Stabmixer fein pürieren. Das Kürbispüree nun abkühlen lassen.

Die trockenen Zutaten für den Teig – also Zucker, braunen Zucker, Mehl, Backpulver, Natron und Lebküchengewürz- in eine große Schüssel geben und mit einem Schneebesen gleichmäßig verrühren.

Die nassen Zutaten für den Teig – also das Kürbispüree, Öl und Eier – in einer zweiten Schüssel miteinander verrühren.

Nun die nassen zu den trockenen Zutaten geben und alles zu einem homogenen Teig verrühren. Den Teig dann auf die 12 Muffinförmchen aufteilen. Die Muffins auf mittlerer Ebene für 20-25 Minuten backen. Die Muffins sollten gut aufgegangen sein und eine goldgelbe Oberfläche haben. Im Zweifelsfall einfach die Stäbchenprobe machen. Die Muffins dann aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Die Kürbiskerne kurz in einer heißen Pfanne ohne Zugabe von Öl anrösten. Dabei ist Vorsicht geboten – die Kerne können schnell anbrennen. Das Ganze also gut im Auge behalten. Die Kerne dann überkühlen lassen und grob hacken.

Alle Zutaten für das Topping verrühren und mit einem schmalen Küchenspatel, einem Glasurmesser oder einem glatten Buttermesser auf die Muffins aufstreichen. Dann mit den Kürbiskernen bestreuen.

00 - Kürbismuffins-Pumpkin-Spice-Muffins

2 Gedanken zu „Kürbis-Gewürz-Muffins oder Pumpkin-Spice-Muffins“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.