Alle Rezepte, Kekserln und mehr, Kekserln, Kuchen und mehr, Kuchen und Torten

Tiramisu-Torte

Tiramisu ist bei uns ein All-time-Favorit. Darum lieben wir auch diese Tiramisutorte. Das Rezept dafür teile ich heute mit dir. Und ich verspreche dir – die Torte gelingt dir garantiert. Und schmecken tut sie auch. Viel Spaß beim Nachbacken!

Tiramisu ist eines meiner liebsten Desserts. Mascarpone-Creme, weiche Löffelbiskuits und ein Hauch von Kaffee und Kakao. Perfekt, oder? An der Komposition dieses italienischen Klassikers muss man also nichts mehr ändern. Aber vielleicht am Erscheinungsbild. Wie wäre es also, das Ganze in Tortenform zu bringen?

Schon geschehen. Hast du schon Lust bekommen eine Tiramisutorte zu backen? Gut – na dann los. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken und freue mich, deine Kreation zu sehen bzw. zu lesen, wie dir die Torte gelungen ist.


Zutaten für 1 Torte:

Zutaten für den Schoko-Biskuit (∅ 26cm):

  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 65 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 75 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Backkakao (ungesüßt)
  • eventuell etwas Milch

 

Zutaten für die Creme:

  • 750 g Mascarpone
  • 1,5 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 750 ml Milch
  • 75 g Zucker
  • 375 g Schlagobers
  • 2 Päckchen Vanillezucker

 

Außerdem brauchst du:

  • starken Kaffee
  • 3 dl Rum
  • Savoiardi- Biskotten (die Breiten)
  • Kakaopulver zum Bestäuben
  • Tortenring

 

Für die Creme aus dem Vanillepuddingpulver, dem Zucker und der Milch einen Pudding zubereiten. Den Pudding in eine Schüssel füllen und mit Frischhaltefolie abdecken. Den Pudding komplett auskühlen lassen – am Besten über Nacht im Kühlschrank.

Den Backofen auf 160°C Heißluft vorheizen.

Für den Schoko-Biskuit die Eier trennen und die Eiweiße mit der Prise Salz steif schlagen. Den Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und weiterschlagen. Die Eigelbe nacheinander kurz unterrühren. Das Mehl, Backpulver und den Kakao mischen und in die Eimasse sieben. Vorsichtig unterheben. Eventuell etwas Milch hinzufügen.

 

Den Boden einer Springform mit ∅ 26 cm mit Backpapier auskleiden und den Teig in die Form füllen. Glatt streichen und im heißen Ofen ca. 12 – 15 Minuten backen. Anschließend den Tortenboden auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

 

Den kalten Vanillepudding kurz aufrühren. Die Mascarpone und den Vanillezucker hinzugeben und alles gut miteinander verrühren. In einer anderen Schüssel die Sahne sehr steif schlagen und anschließend unter die Mascarpone-Masse heben.

Den Biskuitboden in einen Tortenring legen und rings um den Boden die Biskotten stellen. Sie bilden so den Rand der Torte. Nun ein Drittel der Creme auf dem Boden verteilen.

 

Den Rum mit dem Kaffee mischen. Biskotten kurz in den Kaffee tauchen und auf die Creme legen. Anschließend wieder ein Drittel der Creme auf den Biskotten verteilen. Nochmals mit in Kaffee getränkte Biskotten belegen und die restliche Creme auf der Torte verteilen.

Die Tiramisu-Torte mindestens 4 Stunden kühl stellen – besser noch über Nacht, sodass die Biskotten gut durchziehen und weich werden können.
Vor dem Servieren die Torte noch mit etwas Kakaopulver bestäuben und aus dem Tortenring lösen.

09 Tiramisutorte

 

Ein Gedanke zu „Tiramisu-Torte“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.