Inspiration, Unterwegs mit dem Abenteuerkekserl

Skitour zur Gubener Hütte/Schweinfurter Hütte

Die Skitour zur Gubener Hütte im Ötztal war meine erste Skitour diesen Winter. Diese Tatsache hat die Tour dementsprechend anstrengend gemacht. Aber nicht so schlimm, dass ich dich nicht trotzdem mitnehmen würde in die schöne Bergwelt. Genieße den Ausflug, und vielleicht treffen wir uns das nächste mal ja zu Knödeln und Skiwasser auf der Gubener Hütte.

Die Schweinfurter Hütte (auch Gubener Hütte) gehört zum Deutschen Alpenverein und liegt auf 2034 m Seehöhe. Dieser Winter war bisher nicht besonders schneereich in Tirol, trotzdem ist der Weg Richtung Gubener Hütte/Schweinfurter Hütte von Niederthai aus tief winterlich.

01-richtung-larstighof

Der Anstieg auf dem Rodelweg bis zur Jausenstation Larstig Hof dauert zirka 1 Stunde. Ja, ich weiß, wenn das jetzt ein Einheimischer liest, wird er sich bestimmt ein Lachen verkneifen müssen. Im Sommer bin ich nämlich auch schneller. Aber wie gesagt, es war meine erste Skitour diesen Winter und ich gebe zu, dass das zusätzliche Gewicht an meinen Beinen mich etwas ausgebremst hat.

02-richtung-larstighof
Auf dem Weg Richtung Larstig Hof…
03-richtung-larstighof
…gibt es viel Schönes zu sehen.

Beim Larstig Hof angekommen habe ich eine kurze Verschnaufpause und einen Schluck zum Trinken gebraucht. Der Blick auf die Berge und die Ruhe erfüllen mich immer total – wie schön es hier doch ist.

04-jausenstation-larstighof
Die Jausenstation Larstig Hof – eine Einkehr lohnt sich immer.

Jetzt ging es weiter Richtung Schweinfurter Hütte. Der Anstieg ist etwas steiler und ich war eigentlich schon müde, aber ich wusste, dass es auf der Hütte ein Mittagessen geben wird. Also hielt ich durch – für gute Knödel oder einen Kaiserschmarren quäle ich mich gerne.

05-blick-talauswarts-zum-larstighof
Blick talauswärts durch das Horlachtal – man sieht den Larstig Hof.
06-am-weg-zur-schweinfurter-hutte
Richtung Schweinfurter / Gubener Hütte

Nach einer weiteren Stunde (also insgesamt 2 Stunden Gehzeit) war ich am Ziel. Zwar mit Blasen an den Füßen, aber glücklich. Hier oben ist man den Bergen unblaublich nahe. Die Sonne schien, der Himmel war blau – die Aussicht ist beeindruckend. Ich habe mein Mittagessen genossen.

07-die-schweinfurter-hutte-ist-schon-sichtbar
Blick zur Schweinfurter Hütte – rechts im Bild.
08-blick-bei-der-schweinfurter-hutte
Ich bin am Ziel. 🙂

Von der Hütte fährt man über den Rodelweg ab. In den flachen Stücken der Strecke muss man eventuell etwas mit den Stöcken anschieben. Vor allem, wenn man so wie ich, der Kombination aus Skiern und dem eigenen Ski-Können nicht ganz vertraut. Als ich mitten im Extrem-Anschieben war, habe ich auch gemerkt, dass ich viel zu warm angezogen war. Darum kam ich nach der etwa 20 minütigen Abfahrt ziemlich verschwitzt wieder beim Ausgangspunkt, dem Parkplatz, an.

Die Skitour auf die Schweinfurter Hütte ist eine Tour, die auch für Anfänger geeinget ist. Allerdings braucht man für die 2 Stunden Gehzeit doch etwas Kondition. Die Abfahrt über den Rodelweg funktioniert problemlos. Der Weg zwischen dem Larstig Hof und der Schweinfurter Hütte ist nicht besonders stark begangen. Ab dem Larstig Hof sollte man aber immer mit Fußgängern und Rodlern rechnen, die gerade zum Hof aufsteigen.

Ich hoffe, dir hat unser Ausflug in die Bergwelt gefallen. Und vergiss nicht:

Es sind nicht die Berge, die wir bezwingen, sondern uns selbst.

Liebe Grüße, Patricia

Ein Gedanke zu „Skitour zur Gubener Hütte/Schweinfurter Hütte“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.